Yogatherapie


Yoga individuell, ganzheitlich & regelmäßig

Ziel der Yogatherapie ist ...

... die Ursachen der Beschwerden zu erkennen und ein körperliches, geistiges sowie seelisches Gleichgewicht wiederherzustellen und somit die Lebensenergie wieder ungehindert fließen zu lassen. 

 

Yogatherapie beinhaltet:

  • eine individuelle, ganzheitliche und regelmäßige Yogapraxis basierend auf ein individuell erstelltes Yogaprogramm
  • die Yogapraxis ist angepasst an die Beschwerden, Bedürfnisse und Wünsche des in seiner Ganzheit wahrgenommenen Klienten 
  • Körperübungen werden anatomisch korrekt ausgeführt und mit der Atmung koordiniert. Es sind abwechslungsreiche und ausgleichende Bewegungen wie dehnen und kräftigen, mobilisieren und stabilisieren bzw. Gleichgewichtsübungen.
  • Atemübungen 
  • Entspannungs- bzw. Meditationsübungen. 

Yogatherapie ist für jeden geeignet,

auch ohne Yoga Vorerfahrung und bietet eine wirksame Hilfe zur Selbsthilfe. Durch bewusstes Erfahren verschiedener Wirkungen von Haltungen und Bewegungen können wir unsere Selbstheilungskräfte aktivieren. Wir können beurteilen, was gut für uns ist und was wir vermeiden sollten.

 

Yogatherapie kann sehr wirkungsvoll die Schulmedizin und die Alternativmedizin komplementär begleiten und unterstützen. Innere Ruhe und Klarheit ermöglichen uns das Wesentliche zu erkennen und darauf zu konzentrieren. Wir müssen unserem Körper und Geist Raum und Zeit für Veränderungen geben. 

 

 

Anwendungsgebiete der Yogatherapie:

  • Strukturelle Probleme/Beschwerden (Rücken, Schulter, Nacken, Knie, Fuß, Hüfte)
  • Gelenksbeschwerden
  • Bandscheibenvorfälle, Skoliose
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Störungen des Stoffwechsels und der Verdauung
  • Atemwegserkrankungen
  • Migräne
  • Wechseljahrbeschwerden
  • Depression, Burn-Out, Schlafstörungen
  • Prävention
  • Erweiterung der eigenen Übungspraxis

 



Ablauf der Yogatherapie:

1.

Nach einem ausführlichen Erstgespräch und einer ganzheitlichen Anamnese wird ein individuelles Yogaprogramm erstellt.

 

Ihr Yogaprogramm beinhaltet anatomisch richtig ausgeführte Körperübungen mit bewusster Atemführung, Atemübungen, Selbstreflexion und Meditation/Entspannungsübungen um die Gesundheit aufrechtzuerhalten bzw. zu verbessern, Lebensfreude, Klarheit der Gedanken, Ruhe und Entspannung zu fördern. 

 

 

 

2.

Die Yogapraxis wird an eine klare und realistische Zielsetzung sowie an die persönlichen Fähigkeiten und Grenzen angepasst. Die regelmäßige Überprüfung der Zielsetzung sowie die Aufmerksamkeit und die Wahrnehmung der Atmung (Ton der Atmung) helfen herauszufinden, ob die Übungen noch geeignet sind. Raum für Feedback ist immer vorhanden.

 

Ganz wesentlich ist das achtsame Üben mit dem richtigen Maß an Anstrengung. Die Yogapraxis soll abwechslungsreich, stress- und schmerzfrei sein und die Atmung gleichmäßig und entspannt.

 

Zwischen den gemeinsamen Einheiten werden die Übungen regelmäßig selbständig zuhause ausgeführt. Unterstützend erhält man ein schriftliches Übungsblatt, welches ca. sechs bis acht Übungen beinhaltet, die ca. 20 bis 30 Minuten dauern.

 

 

3.

Empfehlenswert sind drei bis vier Termine zur genauen Anpassung der Übungen, zur Reflexion und Weiterentwicklung.

 

 

 

Dauer: ca. 60 Minuten

Preis: 1 Euro / Minute


Bevor du jemanden heilst, frag ihn, ob er bereit ist, die Dinge loszulassen, die ihn krank gemacht haben.

 

(Hippocrates)


Sie interessieren sich für Yoga?

Erfahren Sie mehr über meine Kurse: